Daten aus der Community

Angebote für Forschungsdaten zur Integration im Rahmen von Text+

Running Call: Direktlink zum Abgeben von Angeboten für Forschungsdaten

Bei den laufenden Text+-Planungen bereiten wir uns aktuell darauf vor, einen Förderantrag in der zweiten NFDI-Runde zu stellen. Mit Ihnen zusammen möchten wir den reichen Schatz an Forschungsdaten und Anwendungsmöglichkeiten, den die Geisteswissenschaften und weitere Disziplinen bieten, sichten und produktiv in die NFDI-Initiative Text+ einbringen. Gerade durch die Vielfalt und Menge der Forschungsdaten sowie eine große Bandbreite an Forschungsfragen soll eine stabile und facettenreiche Basis für eine Forschungsdateninfrastruktur geschaffen werden.

Innerhalb der Initiative Text+ werden drei Datendomänen unterschieden: Editionen, Lexikalische Ressourcen und Sammlungen. In diesen Datenbereichen können Sie die Initiative durch Ihre Angebote an Forschungsdaten, Forschungsfragen und Forschungsaufgaben bereichern.

Die geisteswissenschaftliche Community in ihrer Vielfalt ist für Text+ der wichtigste Bezugspunkt und wir möchten sie durch Ihre Mithilfe repräsentieren. Wir möchten Sie daher zur Mitarbeit und Mitgestaltung im Rahmen der NFDI einladen.

Ihre Forschungsdaten können das Angebot von Text+ ergänzen und in den Pool repräsentativer Datenbestände für Text+ aufgenommen werden. In der Governance von Text+ ist vorgesehen, dass die wissenschaftliche Koordination und Weiterentwicklung der drei Datendomänen von Text+ ausschließlich in den Händen von Fachwissenschaftlerinnen und ‑wissenschaftlern liegen soll. Diese Weiterentwicklung wird auf Grundlage des Datenpools erfolgen. Um einen strukturierten Überblick zu den für die Community relevanten Datenbeständen zu erhalten, haben wir einen Fragebogen erstellt.

Rückmeldung bis 16. August 2020 konnten in die Antragsvorbereitung einbezogen werden. Weiterhin sind Einreichungen über unser Online-Formular möglich. Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an office[at]text-plus.org.