Daten- und Kompetenzzentren

Die Text+ Datendomänen sind in thematischen Clustern organisiert, wodurch eine umfassende Erfassung von Forschungsdaten gewährleistet wird. Die Cluster bündeln alle Aktivitäten im Zusammenhang mit bestimmten Subtypen von Daten und Forschungsmethoden in einer Datendomäne entsprechend der Bedürfnisse und Forschungsprioritäten der jeweiligen Interessensgemeinschaft. Sie werden in einen kontinuierlichen Dialog mit Geisteswissenschaftlern treten und Daten, Software und Gemeinschaftsdienste … Weiterlesen …

User Story 352

Text+ User Story Collections of Heinrich von Kleist and Andreas Gryphius Claus Zinn (Universität Tübingen) DFG subject areas: 104 Linguistics, 105 Literary Studies Text+ data domain: Collections Motivation My particular interest is centred around Heinrich von Kleist (1777–1811) and his poems, novels, and dramas. I have put together an extensive collection of his works in TEI p5 format. Recently, I have also … Weiterlesen …

User Stories

Wir haben für Text+ einen überarbeiteten Förderantrag in der zweiten NFDI-Runde eingereicht. Damit setzen wir unser Engagement für den Aufbau einer auf Text- und Sprachdaten ausgerichteten Forschungsdateninfrastruktur fort. Zur Integration des Nutzendenbedarfs haben wir Forschende eingeladen, sich mit User Stories aus ihrem Forschungsumfeld zu beteiligen. Ziel ist es, eine große Bandbreite der beteiligten Disziplinen, Datendomänen … Weiterlesen …

Weitere Partner

Arbeitsgemeinschaft für Germanistische Edition LoS Berlin Graduate School of Ancient Studies (BerGSAS) LoS Bodleian Libraries, University of Oxford LoS Deutsche Digitale Bibliothek LoC Deutscher Bibliotheksverband LoS Fachinformationsdienst (FID) Anglo-American Culture LoS Fachinformationsdienst (FID) Asien – Cross Asia LoS Fachinformationsdienst (FID) Buch‑, Bibliotheks- und Informationswissenschaft LoS Fachinformationsdienst (FID) Germanistik LoS Fachinformationsdienst (FID) Lateinamerika, Karibik und Latino Studies  … Weiterlesen …

Coordination Committees

Die Coordination Committees setzen sich aus drei verschiedenen Scientific Coordination Committees, die jeweils für eine der Datendomänen (Collections, Editions, Lexical Resources) zuständig sind, und einem Operations Coordination Committee zusammen. Ihre Aufgabe ist es, kontinuierlich das Portfolio an Daten, Werkzeugen und Services zu evaluieren und zu erweitern. Die Coordination Committees setzen sich aus Expertinnen und Experten … Weiterlesen …

Boards

Das Scientific Board hat die wissenschaftliche Leitung des Konsortiums inne und entscheidet über die Portfolio-Entwicklung. Das Administrative Board ist verantwortlich für die Umsetzung des Arbeitsprogramms und übernimmt das fachliche und finanzielle Monitoring der laufenden Arbeiten. Bindeglied dieser Gremien ist die Gesamtkoordination, bestehend aus Scientific und Operations Speaker. Ihr obliegt das Management des Konsortiums und die … Weiterlesen …

Standardisierungsgremien

Mitglieder von Text+ bringen sich aktiv in unterschiedliche Gremien und Organisationen ein, die die Weiterentwicklung anerkannter Standards betreiben. DIN – Deutsches Institut für Normung DINI – Deutsche Initiative für Netzwerkinformation e.V. (Letter of Support, PDF) IIIF – International Image Interoperability Framework ISO – International Organization for Standardization RDA – Research Data Alliance (Letter of Support, … Weiterlesen …

Verbünde

Neben dem engen Kontakt zu Fachverbänden im deutschsprachigen Raum kooperiert Text+ mit übergreifenden nationalen und internationalen Verbünden. Dies sichert den Austausch zu internationalen Themen und Entwicklungen. ALLEA – European Federation of Academies of Sciences and Humanities LoS CLARIN ERIC LoI DARIAH ERIC LoI DataCite LoS DDB – Deutsche Digitale Bibliothek LoI EOSC – European Open … Weiterlesen …

Daten aus der Community

Angebote für Forschungsdaten zur Integration im Rahmen von Text+ Running Call: Direktlink zum Abgeben von Angeboten für Forschungsdaten Mit Ihnen zusammen möchten wir den reichen Schatz an Forschungsdaten und Anwendungsmöglichkeiten, den die Geisteswissenschaften und weitere Disziplinen bieten, sichten und produktiv in die NFDI-Initiative Text+ einbringen. Gerade durch die Vielfalt und Menge der Forschungsdaten sowie eine große … Weiterlesen …

Fachverbände

Text+ kooperiert mit einer großen Anzahl geisteswissenschaftlicher Fachverbände. Dies garantiert den engen Kontakt zur vielfältigen Community und der Erfassung ihrer Bedarfe. Eine zentrale Rolle kommt den Fachverbänden in der Governancestruktur von Text+ zuteil, da sie Vertretende in das Text+ Plenum entsenden und Kandidatinnen und Kandidaten für die Wahl der Coordination Committees nominieren. Arbeitsgemeinschaft der romanistischen Fachverbände … Weiterlesen …